Lohnt sich eine Reise nach Zypern?

Man nehme zwei verrückte Mädels mit dem selben Wunsch = Freizeit und Verreisen. Und schon kommt ein hervorragender Urlaub zustande. 

Meine sehr gute Freundin und ich saßen auf der Arbeit entspannt zusammen und hatten beschlossen eine schöne Reise zu zweit zu machen. Der Zeitpunkt stand ziemlich schnell fest, da ich durch meine Kinder eine Zeitvorgabe hatte, was meinen Urlaub betrifft. Auch das gemeinsame Reiseziel stand war schnell überlegt. Wir wollten beide nach Griechenland (Festland). Wir beide waren dort noch nicht und meiner Freundin wurde dieses Reiseziel empfohlen.

Da ich ja total gerne Hotels raus suche und rum recherchiere, hatte ich mich wieder auf Holidaycheck24.de eingelogt und los gelegt. Ich hatte einige Hotels rausgesucht, aber irgendwie war es nicht das, was wir beide in dem Moment wollten.

Puuhhh was nun, weiter nach Hotels in Griechenland gucken oder vielleicht doch ein anderes Reiseziel nehmen? 

Ich hatte mich mit meinem persönlichen inneren Zwilling beraten (bin nämlich Zwilling vom Sternzeichen und habe immer einen bei mir) und habe die zweite Variante gewählt. Aber ein Reiseziel reicht mir ja nicht aus zum wählen, also hatte ich gleich mehrere genommen. Ibiza, Zypern, Spanien … Überall hatte ich ein/zwei Hotels rausgesucht, die mir ganz gut gefallen hatten und habe es meiner Freundin weitergeschickt. Mit auf der Liste war ein teures Luxushotel auf Zypern. Mir hat das auf Anhieb gut gefallen aber eigentlich war es einfach nur so auf der Liste. Da wir beide nicht zu viel Geld ausgeben wollten. 

Naaaa jaa meine Freundin scheint das irgendwie in dem Moment nicht mehr gewusst zu haben, denn genau dieses Hotel hatte sie gewählt. Am Ende haben wir beide gesagt “scheiß drauf, wir leben nur einmal, gönnen wir uns mal einen Luxusurlaub” 🙂

ausgewählt, angeschaut, verliebt, gebucht

Whoooop whooop unser Urlaub stand und die Vorfreude war groß. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Wegfliegen ist einfach etwas tolles. Ich liebe es mir andere Länder anzuschauen und im Urlaub zu sein. Zwei lange laaaaange lange Monate später war es dann endlich soweit, unsere Reise sollte starten.

Man muss dazu erwähnen, es war mitten in den Sommerferien. Oh ja und das hieß es wird voll … über extremst voll. Meine Freundin und ich waren früh am Flughafen und wir hatten eine Schlange, die ging von der einen Halle in die andere. Ehrlich gesagt, hatte ich es noch nie so voll erlebt und ich fliege seit dem ich Kinder habe in den Sommerferien. Zwischenzeitlich hatten wir gedacht, wir stehen falsch an und sind in die andere Halle gewandert. Tja hahahha Witz, natürlich standen wir schon vorher richtig. Naaaa jaaa kann ja mal passieren, oder? 

Nach über einer Stunde anstehen hatten wir es dann auch endlich bis zum Koffer bekleben geschafft. -in die Hände klatsch- Und jep, das erste Problem stand vor der Tür. Seit dem Jahre 2019 gibt es die tollen selbstbedien Automaten vor den Schaltern, wo man alles selbst machen kann, wiegen, bekleben und ab aufs Band mit dem Zeug. Als ich meinen Zettel davor gehalten hatte, stand dann dort so etwas in der Art wie “Ihr Name gibt es nicht auf diesen Flug” … Naaahhheein das darf doch nicht wahr sein. Mehrmals probiert, Name verglichen vom Zettel und Ausweis. Ich meine ich weiß wie ich heiße, aber vielleicht war ich so voller Vorfreude, dass ich mich vertippt hatte. Aber nö, war alles richtig. Maan ey und nun hieß es wieder anstehen und an dem einen kleinen Info Schalter ran kommen. 

Zwischenzeitlich stand ein Mannsloser Koffer rum und man wurde “super freundlich” gebeten einen riesen Bogen darum zu machen. Man ist immer wieder erstaunt, wie freundlich diese Menschen doch sind in solchen Berufen. Was soll’s, wir sind super Sicher um den Koffer rum gekommen und auch recht flott an den Info Schalter. Alles lief zum Glück super ab und auch ich durfte ins Flugzeug steigen. War wohl ein Systemfehler der tollen selbst Automaten. 

Geschafft, Flugzeug kann starten …

Oder auch nicht, warum sollte auch alles so super laufen, wie man das gerne hätte. Wäre ja echt ein ziemlich langweiliges Leben. Wir saßen nun im Flugzeug uuuund mussten auf ein Anschluss Flugzeug warten. Wäähhh ätzend, aber so ist das manchmal nun. Also hieß es warten …

Nach 5 Stunden waren wir dann auch endlich auf Zypern gelandet. Jipppppppiii 🙂 Schnell die Koffer geholt und ab zum Bustransfer. Der Bustransfer dauerte zum Glück nicht lange und wir waren recht schnell im Hotel angekommen. Wooooow was für ein Luxus Ding. Ab zur Anmeldung und endlich endlich zum Zimmer. Und wir hatten das Zimmer schlecht hin. Mit Pool und Meerblick. Fantastisch! So jeden Tag aufstehen ist echt ein Luxus. 

Hotel Almyra – Hoteldetails …

Das Hotel war schon echt Klasse. Ich war noch nie in einem Luxushotel, muss das auch nicht unbedingt haben. Aber mal son Luxusurlaub kann man sich gönnen. Ich war echt geflasht. Die Eingangshalle war riiiiiieeeesig eine große Treppe führte von der Eingangshalle nach unten zum Speisesaal. Es gibt auch Aufzüge und noch eine Seitentreppe, wo man hinunter kommt. Das Personal war freundlich und hat sich bemüht alle Wünsche zu erfüllen.

Das einzige, was uns ein wenig genervt hat war, dass ca. 3 Mal am tag jemand an die Tür klopft und fragt, ob wir dies und jenes benötigen. Aber vielleicht ist das so in Luxushotels. Die Anlage ist riesig und man kann sogar das Nachbarhotel mit benutzen, da es zur selben Kette gehört. Das Zimmer hat alle Möbel die man im Urlaub braucht. Ein großes Bett, worin man klasse schlafen kann und Stühle, Fernseher, Kühlschrank und Nachttische. Das Bad war auch super und hatte alles was das Mädchenherz begehrt. 

Kurz noch einen Abstecher zu den Pools

Es gibt 4 Pools in dieser Anlage und im Nachbarhotel noch einmal 3 oder 4 Pools. Im Hauptbereich sind 3 Pools. Zwei große und ein kleinen Minipool. Hier waren auch die meisten Kinder. Was aber nicht schlimm war und auch nicht übermäßig laut. Und dann gab es da noch die Perle unter den Pools. Im Wellnessbereich, wo man nur ab 18 Jahren hin konnte, den Infinitypool. Ein Traum. Vor allem die Poolbetten des Hotels sind der Hammer. Einfach nur gemütlich und total bequem. Wir haben es sehr genossen. Wir haben sehr viel Zeit in diesen Betten verbracht. Ich habe viel für meinen Tauchschein gelernt und nebenbei meinen Körper der Sonne entgegen gestreckt. Meine liebste Freundin hatte sich viel erholt und entspannt. 

Kleiner Hinweis, dieses Hotel ist für keinen etwas, der zwanghaft einen Strand vor der Tür haben möchte. Man kann hier zwar ins Meer gehen vor dem Hotel aber nur über eine Leiter. Oder man geht ca. 200 Meter nach links, da kommen zwei kleinere Strände. 

Ich liebe zwar den Strand, fand es hier aber nicht dramatisch. 

Und nun zum Essen ..

Das Essen war der Wahnsinn. Ein Lob an den Koch oder die Köchin. Ich habe es geliebt. Wir hatten Halbpension gebucht und das war echt in Ordnung so. Für Mittags hatten wir uns kleinigkeiten aus dem Supermarkt besorgt. Ich habe mich jeden Abend auf das fantastische Essen gefreut. Es gab wirklich eine große auswahl und jeden Tag etwas anderes. Für jeden war etwas dabei. Ich persönlich fand das Essen neben dem Infinitiypool mit den Poolbetten am besten. 

Ausflüge auf Zypern

Hier und da wollten wir auch gerne etwas von der Insel sehen. Und das ging ganz leicht, einfach ins Internet rein gehen, “Ausflüge Zypern” eingeben und zack, werden eine Reihe toller Angebote gezeigt. Wir hatten uns für eine Jeep Tour mit anschließender Bootsfahrt und eine reine Bootsfahrt für Erwachsenen entschieden. Ich fand beide Ausflüge super klasse. Bei der Jeep Tour konnte man einiges lernen und konnte an einem Tag viele verschiedene Orte besuchen. Unser Fahrer war ein netter Mann und hatte hier und da einen Witz auf lager. 

Die Bootstour fand ich ebenfalls Klasse. Meine Freundin naaa jaaa nicht ganz so, ihr war das ganz schön zu heiß und fand die Sonne irgendwann lästig. Aber jeder Mensch ist ja da anders. Man hatte 3 oder 4 Stops gemacht, wo man ins Wasser konnte. Schnorcheln, Paddeln, Schwimmen oder einfach auf dem Boot liegen und entspannen. Witzig war, das einige auf dem Boot nicht schwimmen konnten. Wieso man eine Bootstour macht, obwohl man nicht schwimmen kann haben wir nicht ganz so verstanden. Aber vielleicht lieben manche Menschen das Risiko. 🙂 Zum Ende hin gab es noch Musik und ich dachte mir, na nun kannst du dir mal einen Cocktail gönnen. Hahhahah jaaaa wie soll ich sagen, ich war ziemlich blau gewesen. Großer Fehler in der Sonne und nach so einem Ausflug einen Cocktail zu trinken.

 

Paphos 

Die Lage war super, alles war in der Nähe. Supermarkt, kleine Läden, viele tolle Bars und Restaurants. Sogar eine kleine Miniburg gibt es dort. Besser geht’s nicht. Ich kann es nur jedem Empfehlen. 

Um die Frage meiner Überschrift zu beantworten, JA es lohnt sich nach Zypern zu fliegen. Es ist ein sehr schönes Reiseziel. Und ich war bestimmt nicht das letzte Mal dort.

Der Urlaub war super, sehr sehr entspannt und wir beide sind gut runter gekommen. Ich danke dir sehr für diese wundervolle Zeit meine Liebste. ❤

Eure Sissi ❤  


Meine Link Empfehlungen

https://www.almyra.com/

http://almyra.hotelsinpaphos.net/de/

https://www.holidaycheck.de/

https://www.viator.com/de-DE/Paphos-tours/Day-Trips-and-Excursions/d5629-g5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.