Corona – bald ein Ende?

Wow, nun sind schon 5 Monate vergangen, fast ein halbes Jahr, was man nur zu Hause verbracht hat. Oder zumindest die meisten von uns. Ich war so jemand, ich war seit März zu Hause. Habe von zu Hause aus gearbeitet, Schule „gespielt“, Kinder bespaßt und den Haushalt gemacht. Und nun soll alles so langsam wieder „normal“ werden …..

Normal, na ja was ist nun normal?

Ich denke bei jedem hat sich irgendetwas verändert in dieser Zeit. Für mich ist es tatsächlich normal geworden, nur noch von zu Hause aus zu arbeiten. Irgendwann hat man sich dran gewöhnt und ich fand und finde es mittlerweile richtig schön. Alle Familienmitglieder, um sich zu haben, sich irgendwann essen zu machen, nebenher eine kleine Pause zu machen und Sport zu machen, den Mann oder die Kinder zwischendurch zu knuddeln. Es war ein definitiv entspannteres Arbeiten. Klar hat sich die Arbeitszeit dann nach hinten verschoben, aber man konnte den Tag super gestalten und wenn man noch dringen einkaufen mussten, hat man es zwischendurch getan oder man hat halt einfach früher angefangen zu arbeiten.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nun wieder zu Arbeit ins Büro fahre und die Kinder weg fahre zur Schule und Kita, fällt mir echt schwer. Ich würde gerne weiterhin nur zu Hause arbeiten. Dass die Schule wieder los geht und auch die Kita wieder läuft ist natürlich gut. Die Zukunft von meinem Sohn hängt davon ab und es ist wichtig, dass er wieder in die Schule geht. Auch das meine Tochter wieder in die Kita geht ist wichtig, sie hat ihre Freunde sehr vermisst und sie lernt ja dort auch jede Menge.

Natürlich gab es auch mal Tage, wo es nicht so rosig war und die Kinder sich viel gestritten haben und rum gejammert haben … Oh man da kann man schon mal leicht die Fassung verlieren. Aber die schönen Momente haben es ja dann auch wieder weg gemacht =)

Was mir auch gefallen hat, war dass man einfach mal einen entspannteren Tages-Rhythmus hatte. Man musste nicht so sehr auf die Zeit achten, wann die Kinder ins Bett müssen, man konnte selbst länger wach bleiben, da man ja die gesamte Fertigmachzeit und Fahrzeit spart am Morgen und die Kinder ausschlafen konnten bzw. man selbst auch mal länger schlafen konnte. Es war wirklich richtig angenehm und easy. Das vermisst man glaube ich am meisten, jeden falls ich!

Ich freue mich auch, dass ich nun wieder ins Büro fahren kann und auch meine Kollegen wiederhabe und mich mit ihnen unterhalten kann. Aber ich würde es durchaus begrüßen, wenn es nach dieser Zeit heißt, wir können auch mal eine ganze Woche im Homeoffice bleiben oder müssen nur ein bis zwei Tage in der Woche ins Büro kommen. Ich fahre gerne ins Büro keine Frage, es ist und bleibt etwas anderes und anderes Arbeiten. Wenn es so „locker“ bleiben sollte, würde mich das auch sehr freuen. =)

Maskenpflicht …

Auch hier hat sich nun vor eine Weile etwas verändert. Wir müssen überall, wo viele Menschen unterwegs sind eine Maske tragen. Am Anfang war es doch echt komisch …. ein komisches Gefühl in den Einkaufsladen rein zu gehen und mit Maske durch zu laufen.  Man hatte das Gefühl, man ist auf einem Friedhof. Auch war es unangenehm so zu atmen und man fühlte sich doch irgendwie eingeschränkt. Seien wir mal ehrlich super Luft bekommt durch diese Dinger nicht. Aber ich finde man tut sich keinen Ab, wenn man diese Maske trägt. Ob es zu 100 % hilft, sei mal dahingestellt. Die Maske zu tragen ist kein Hit und es zeigt einfach den Respekt gegenüber anderen Menschen. Wir wollen uns alle schützen und gut ist. Man muss doch daraus kein hochgespieltes Drama machen. Klar ist es auch gerade im Sommer doch ganz schön heiß darunter aber in den Läden ist es immer angenehm kühl und somit ist das auch wieder kein Problem.

Maskenmuuuuufffeeellll – ganz ehrlich, kann ich nicht verstehen. Klar, wie schon beschrieben, ist es ein komisches Gefühl „gewesen“ und es ist anders als man gewohnt ist und natürlich ist es viel schöner, ohne Maske einkaufen zu gehen oder Bahn zu fahren. Dennoch kann man das doch einfach mal machen, man stirbt davon nicht! Und auch die Leute die die Maske nur über den Mund tragen ???? Was genau bitte soll das denn werden? Das bringt ja nun mal gar nüscht. Tragt doch einfach vernünftig die Maske und gut ist.

Da sollte es echt höhere Strafen und auch mehr Kontrollen geben. Ein Freund hatte mir erzählt, dass man in ländlichen Bereich von Bayern überhaupt nicht reinkommt, wenn man keine Maske trägt und da wird im Notfall dann auch die Polizei gerufen. Richtig so! Es wird die Zeit kommen, wo wir das nicht mehr tragen müssen und irgendwann werden wir uns nur noch leicht an diese Zeit erinnern.

Meine Einstellung im Allgemeinen

Im Allgemeinen hat sich meine Einstellung zur Corinna nicht wirklich verändert. Ich glaube, dass diese Krankheit bleibt und wir lernen müssen damit zu leben. Ich glaube nicht, dass sie einfach so weg geht und dann gibt es sie nicht mehr. Sie wird bleiben und jeder wird sie irgendwann mal bekommen oder auch nicht, ähnlich wie bei der Influenza. Es fällt vielen schwer, denke ich, weil es etwas Neues ist, etwas anderes und es eine Veränderung in der „gewohnten Umgebung“ gibt. Denn andere Krankheiten gibt es auch genügend und wir haben damit gelernt zu leben. Niemand interessiert sich mehr dafür wie schwer es vielen mit einer Influenza geht, wie viele daran sterben und wie viele nachfolgen haben.

Bei Corinna wird das alles noch heiß diskutiert und vielen Menschen fällt das schwer und kommen nicht so recht klar damit, dass dies „einfach“ nur eine weitere Krankheit ist, mit der wir lernen müssen zu leben. Selbstverständlich freue ich mich nicht darauf, sie irgendwann mal zu bekommen. Darauf habe ich gar keine Lust. Und selbstverständlich möchte ich auch keine doofen nachfolgen davon haben. Aber das möchte ich auch bei anderen Krankheiten nicht. Ich möchte nicht mal eine eklige Erkältung haben. Krank sein ist einfach bescheuert. Aber genau deswegen kümmere ich mich auch um meine Gesundheit, versuche sehr gesund zu essen, viele Vitamine zu essen und Sport zu betreiben. Ich denke, wenn man, dass alles berücksichtig und sich dran hält wird man im Allgemeinen nicht schnell krank und bekommt auch so schnell die Corinna nicht.

Darauf sollte man sich konzentrieren und nicht mit einer Angst leben, mal diese Krankheit zu bekommen. Denn davon hat man nichts. Bin ich der Meinung!

Wie geht es nun weiter?

Ich hoffe sehr, dass es nicht wieder heißt „alles schließt“ … das wäre für die Kinder nicht gut und für alles Selbstständigen ebenfalls nicht. Die Kinder brauchen dringen ihre Schulen und auch die Kitas. Sie haben eine ganze Menge aufzuholen. Vor allem bei unserer Schule. Bin da schwer enttäuscht von der Schule meines Sohnes. Die haben so gut wie gar nichts gemacht und auch im generellen sind die sehr hinter her was der Stoff angeht. Habe zwar eine Lösung dafür gefunden, aber ich finde das echt unmöglich. Ich meine die Zukunft der Kinder hängt davon ab. Ansonsten hoffe ich, dass man nun nach und nach auch wieder verreißen kann und man wenigstens ab nächstes Jahr auch wieder einen schönen Urlaub irgendwo anders verbringen kann. Ich bin gespannt wie sich dieses Jahr zu Ende entwickelt und ob man irgendwann auch nicht mehr darüber redet und es keinen mehr interessiert, wie viele erkrankt sind und und und wie bei den anderen ganzen Krankheiten, die es so gibt.

Einen kompletten Lockdown würde bei mir persönlich wieder echt schwierig werden. Da ich diesen Umgang mit Freunden und wundervollen Menschen einfach brauche. Klar irgendwo passt man natürlich noch auf, aber man kann sich dennoch sehen und mit einander eine schöne Zeit verbringen. Auch das Tauchen ist seit Mai/Juni wieder erlaubt. Somit hat man doch wieder einige Dinge, die man tun kann. Ich hoffe sehr, dass so etwas nicht noch einmal passiert!

Habt alle einen guten Start in die Woche!

Eure Sissi ❤


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.